Es war so schön!

Das Festival war ein voller Erfolg! Die Stimmung war toll, das Programm spannend und anregend – ein phantastisches Publikum!

Ein herzliches Danke an alle Mitwirkenden und Helfer!

Ihr ward klasse! Ohne euch wäre das Festival niemals so schön geworden!

Die Mitwirkenden:
Axel Müller, Katinka Kumana Leiser, Stefan Pößiger, die 4. Klasse der Sommerrainschule Bad Bellingen und ihre Lehrerin Sabine Geerdes, die Black Forest Ukes, Kessi Walter, Sabina Saracevic,  Ulf Gärtner, die Heinzes vom Hula-Club Basel, das Bad Mouse Orchestra, Iso Herquist, Angela & Dagmar Habermann, die Aloha-Freunde-Freiburg und alle, die bei der Open Stage am Freitagabend gespielt haben. 

Die Helfer:

An der Kasse, beim Kaffeeausschank, beim Auf- und Abbau und vieles mehr….

Hanna, Heike, Sabine, Maria, Sabine, Nele, Paula, Lena, Stefan, Georg, Ralf, Antje, Anke, Irene, Theo, Ilona, Andreas, Julia, Eva, Anne, Hans-Peter, Nele, Siegbert, Frank, Carola, Helmut, Sylvia, Dani, Rita, Marianne, Inge, Erika, Diana, Sascha, Irmtraut, Jessica, Meike und noch Viele mehr…

Ganz besonderer Dank geht an:

  • Hanna für ihre große Hilfe beim Organisieren…
  • Anja, in deren Räumlichkeiten das Festival stattfand…
  • Theo für seine Hilfe beim Plaktieren, Aufbauen, Abbauen, Organisieren….
  • Uke-Frank, Franko und Heidi für die Hilfe beim Plakatieren, Transport, Auf- und Abbau…
  • Ralf für die Hilfe bei der Kasse und fürs Abmischen bei der Open Stage…
  • Irene für die Verpflegung bei den Proben und beim Plaktieren… 

Und allen, die ich jetzt vergessen habe oder von deren Hilfe ich gar nichts wusste, die aber da waren als sie gebraucht wurden.

DANKE!


Hier nun die ersten Fotos vom Festival:

Kessi & Sabina bei der Open Stage

 

Martin in Aktion bei den Anfängerkursen und beim Bluesworkshop.

 

Axel Müller hielt einen sehr informativen und lebendigen Vortrag über die Geschichte der Ukulele in Detuschland vor interessiertem Publikum. In den Pausen stand er für Infos im Foyer zur Verfügung.

 

„Das Geschenk der Hawaiianer“ – ein abwechlugsreicher Vortrag von Katinka Kumana Leiser. Hier beim Muschel blasen.

 

Volles Haus beim Konzert

 

Die Klasse 4 der Sonnenrainschule Bad Bellingen hat allen gezeigt wieviel Spaß Ukulelespielen macht. Das Publikum ist begeistert mitgegangen.

 

Hawaii in Freiburg! Die Aloha-Freunde -Freiburg ließen die Hüften schwingen und entführten uns für kurze Zeit nach Hawaii.

 

 

Viel action und großer Anklang beim Hula-Workshop von Angela Habermann

 

Bei der anschließenden Aufführung vom Hula-Tanzworkshop war die Bühne zum bersten voll. Es hat allen viel Spaß gemacht!

 

Die Black Forest Ukes! 30 Spieler und Spielerinnen gemeinsam auf Bühne mit Ukulelensong wie „I like Ukulele“ oder „Tico Tico No Fuba“

 

Das Duo Minirock – ein kleines Instrument ganz groß!

 

Frank und Siegbert – die „Musterschüler“ – gut geübt und ganz gekonnt! Mustergültig.

 

Das Berlin-Freiburg-Trio: Sabina, Ulf und Martin – Jazz und Sontiges aus der Ukulelekiste.

 

Spontane Session mit den beiden Heinzes vom Hula-Club Basel mit Unterstützung vom Bad Mouse Orchestra und mir. Wir haben uns zumindest auf der Bühne auf die Tonart einigen können und dann hat´s geklappt 😉

 

Das Bad Mouse Orchestra mit einem tollen Konzert zum zurücklehnen und genießen.

 

Spät am Abend hat Iso Herqusit gezeigt was solistisch im Jazzbereich alles möglich ist auf vier Saiten. In eindrücklicher Erinnung wird es bleiben, wie er nach dem Konzert mit den restlichen Ukulelenfantikern zusammen saß und mit uns gemeinsam gespielt hat. That´s Uke!

 

Am Sonntag dann die Ukulelenwanderung nach St. Ottilien. Unterm Kastanienbaum wurde gespielt, getanzt und gesungen. „Locker vom Hocker“ mit viel Spaß bei der Sache. Ein gelungener Abschluss für ein großartiges Festival.